Erneuter Missbrauch von Internet der Dinge

23. Oktober 2016

Erneut schafften es Unbekannte mit dem Internet der Dinge Seiten anzugreifen. Unter anderem waren dieses Mal Twitter, Spotify, Paypal, Netflix sowie die Webseiten von CNN und der “New York Times” betroffen. Das nicht näher bekannte Kollektiv namens New World Hackers übernahm dafür die Verantwortung. Das “Internet der Dinge”, bei dem es sich um internetfähige Geräte handelt, ist oft sehr schlecht gesichert, weil die Geräte wie Router, Kameras und andere ein Standardpasswort besitzen, welches man nicht ändern kann oder von den Besitzern nie geändert wird. In den meisten Fällen bemerken die Besitzer nicht einmal, dass ihre Geräte von außen kontrolliert und zweckentfremdet werden.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1024
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Chaos-Ursache – Byte GameMaker Magazin Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] wir bereits berichteten, kam es wieder zu massiven Angriffen, vorwiegend auf US-Server. Wer sich genauer darüber […]