Die zwei sehr populären Engines Unity und Unreal Engine unterstützen nun Googles Daydream VR. Bei Daydream handelt es sich um eine neue Mobile-VR-Plattform, die noch im Herbst 2016 auf den Markt kommen soll. Es wird vermutet, dass Daydream preislich vergleichbar zur Samsung Gear VR bei circa 99 US-Dollar liegen soll, konkrete Informationen gibt es bisher nicht.

Neben der Google VR SDK 1.0 mit Daydream-Support hat sich das Unternehmen die Unterstützung der beiden Engines gesichert und damit einen wichtigen Schritt getan um ansehnliche Spiele auf die eigene Plattform portieren zu können.

Steam - Design-Update
Internet der Dinge greift Sicherheitsexperten an
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments