Wie Blizzard bekannt gab, soll das Battle.net umbenannt werden. Die Technik im Hintergrund soll aber gleich bleiben. Alle Online-Gaming-Services sollen in der Zukunft einen Bezug zum Firmennamen Blizzard haben. Dies sei nötig, weil es in der Vergangenheit nach Angaben des Spieleherstellers oft Verwirrungen gab, ob Battle.net und Blizzard die selbe Firma seien. Außerdem sei heutzutage ein eigenständiger Name für eine Online-Plattform nicht mehr nötig, da solche Dienste in Spielen selbstverständlich seien. Wohin die Reise mit den Namen gehen wird, kann man bereits an den Diensten “Blizzard Streaming” und “Blizzard Voice” sehen.

Isometrische Bodentiles mit Photoshop
Wochenmarkt 38/2016
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments