Space Squirrel

15. November 2016

Mit Space Squirrel gesellt sich ein weiteres Spiel der Marke “Retro für die Mittagspause” zur unendlich großen Spielsammlung des Internets.

space_squirrel01Space Squirrel ist ein einfaches Action- und Geschicklichkeitsspiel. Als Pixel-Eichhörnchen fliegt man durch den Weltraum und sammelt farbige Asteroiden ein. Dabei muss das Eichhörnchen ihre eigene Farbe den der Asteroiden anpassen, um Lebensenergie zu gewinnen. Macht sie das nicht, verliert sie Energie und ganz schnell auch das Spiel.

Korrekt eingesammelte Asteroiden und Pizzastücke ergeben Punkte. Ab und zu fliegt ein bunter Stern vorbei, der das Eichhörnchen verzaubert, wodurch sie alle Farben wahllos einsammeln kann. Ganz im Sinne des Sterns aus Super Mario Land gibt es dadurch keinen Schaden, hält aber nur für wenige Sekunden an.

Neben der Retro-Grafik zeichnet das Spiel die gelungene Soundkulisse aus. 8Bit Musik und 8Bit Soundeffekte sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Auch wenn die Loops sehr kurz sind, braucht es eine Weile, um einen Fan dieser Sounds zu nerven.

space_squirrel02Das Browserspiel verfügt über drei Schwierigkeitsgrade. Der Spieler steuert das Nagetier nur auf und ab und wechselt dabei die Farben durch. In einfachsten Schwierigkeitsgrad wechselt er nur zwischen Rot und Grün, im mittleren Schwierigkeitsgrad kommt Blau und auf Schwer noch Gelb hinzu. Die Tasten sind mit W bis R genau richtig belegt, zumindest Rechtshänder sollten hier keinerlei Probleme haben. Von jedem Schwierigkeitsgrad wird der beste erzielte Wert gespeichert.

Anfangs bewegt sich der Nager recht langsam durch die Weiten des Alls, beschleunigt aber mit jedem weiteren Level. Möglicherweise verursacht das Essen von Asteroiden und Pizzen gewissen Flatulenzen. Die Lebensenergie wird nicht nur durch die Verdauung falsch farbiger Asteroiden gemindert, sondern auch durch die Zeit. Man kann sich nicht nur durchmogeln, indem man allen Asteroiden ausweicht.

space_squirrel03Ab dem mittleren Schwierigkeitsgrad wird das Spiel etwas fordernder und macht, zumindest für einige Minuten, richtig Spaß. Noch mehr Freude hat man daran, wenn sich mehrere Spieler an einem Bildschirm abwechselnd messen. Dafür ist es wirklich sehr gut geeignet.

Das höchste erreichte Level wird ebenfalls gespeichert. Alle 5, später alle 10 bis 200 Level, kann man ein Skin freischalten. Das ist ein nettes Gimmick, hat aber auf das Spiel keinen Einfluss.

Leider mangelt es dem Spiel etwas an Spieltiefe, ebenso wird ein Online-Vergleich der Punkte vermisst. Mit etwas mehr Aufwand hätte man hier den Wiederspielwert durchaus erhöhen können. Trotz alledem ist es ein empfehlenswerter Spaß für Zwischendurch.

Positiv Negativ
Nette Retro-Grafik Umfang viel zu gering
Guter Sound Kein Online-Vergleich der Punkte
Einfaches Spielprinzip mit guter Steuerung Etwas zu minimalistisch

Informationen:

Spielname: Space Squirrel

Entwickler: Haharo

Jahr: 2016

Plattform: Browser

Link: Space Squirrel

wertung04

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
1024